Im Test: Huawei P8 – Technische Daten #huaweip8 #makeitpossible #huawei

huaweiP8 technische Daten

Wir haben jetzt ja schon viel über das Design und die Funktionen des wunderbaren Huawei P8 gelesen, nun wollen wir aber mal die technischen Daten näher beleuchten.

Das große formschöne Unibody-Alu-Gehäuse ist knappe 14,5cm lang und gut 7cm breit, bei einer Tiefe von nur knapp 6mm und einem Gewicht von nur 144g. Somit liegt das Huawei P8 schon mal perfekt in der Hand. Dank des Ausmaßes, konnte man natürlich auch ein mächtiges, 5,2 Zoll großes Display verbauen, dass wunderbare Grafiken mit einer Auflösung von 1920px auf 1080px (also in voller HD-Pracht) auf die Netzhaut zaubert.

IMG_9104

Im Inneren tickt ein leistungsstarker HiSilicon Kirin 930 Octa Core Prozessor, getaktet mit 4 x 2.0GHz und 4 x 1.5GHz. Zusätzlich kümmert sich der Mali T628 Prozessor um die Grafik. Damit auch aufwendige Spiele um Apps vernünftig laufen, hat man 3GB RAM verbaut. Wem die 16GB ROM nicht ausreichen, kann den Speicher mittels einer microSD Karte auf bis zu 128GB erweitern. Das sollte nun dicke für eine große Musik und Foto-Sammlung reichen.

IMG_9096

Und hier sind wir auch schon beim nächsten Thema. Die Fotokamera.
Mit der 13MP Kamera, lassen sich Fotos mit einer Auflösung von 4160p× auf 2336px knipsen und natürlich lassen sich auch Videos in voller HD-Auflösung mit 30fps drehen. Auch die Frontkamera kann sich sehen lassen, denn mit den 8MP lassen sich exzellente Selfies schießen.

Der nicht austauschbare Akku soll laut Herstellerangaben eine Standby-Zeit von maximal 480 Stunden ermöglichen, oder auch eine maximale Sprechdauer von 830 Minuten. Man sollte also damit locker über den Tag kommen. Geladen wird mittels micro USB Kabel. Für den Betrieb ist übrigens eine Nano SIM Karte von Nöten. Beinahe Standard heutzutage.

Neben den typischen Kommunikationsnetzen wie 2G/3G/4G und LTE (Cat4), verfügt das Huawei P8 natürlich noch über den Bluetooth Standard 4.1 und NFC, praktische für Peripheriegeräte wie etwa Kopfhörer, die man so ohne viel Kopfschmerzen mit dem Smartphone koppeln kann.

Angetrieben wird das Huawei P8 natürlich mit Android 5.0, auf dem Huawei sein eigenes EMUI 3.1 Theme geklebt hat.

Erhältlich ist das derzeitige Flaggschiff aus dem Hause Huawei in Mystic Champagne und Titanium Grey. In der Packung befinden sich neben dem Smartphone, dem Netzteil, USB Kabel und einer kleinen Anleitung auch noch ein Paar Kopfhörer.

Dich könnten auch folgende Artikel interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *